Weihnachtsbacken


Am 08.12.2018 findet von 13:00 bis 16:00 Uhr für alle Kinder bis 13 Jahre unser traditionelles Weihnachtsbacken statt.

Hier findest du die Ausschreibung.

Juniorretter gesucht!


Ab dem 25. Oktober startet die DLRG Itzehoe e.V. eine neue Juniorretter-Gruppe. Beim wöchentlichen Training im Schwimmbad und zusätzlichen "Trockenübungen" lernen die Juniorretter wichtige Dinge zur Selbstrettung, der einfachen Fremdrettung, Schwimmtechnik und einfacher Erster-Hilfe kennen.

Mitmachen können alle ab 10 Jahren, die das Jugendschwimmabzeichen in Gold haben.

Am 25. Oktober gibt es ab 17.00 Uhr eine Einführung für künftige Juniorretter und Eltern im Eingangsbereich des Schwimmzentrums.

Hallenbadsaison startet am 02. Oktober


Bedingt durch die Bauarbeiten im Schwimmzentrum Itzehoe können wir erst mit der Eröffnung des Hallenbades wieder mit unserer Schwimmausbildung im Anfänger-, Jugend- und Rettungsschwimmen beginnen.

Die Eröffnung des Hallenbades wir derzeit (Stand: 25.09.) für den "01. Oktober" angegeben. Die dann gültigen Trainingszeiten gibt es hier.

Neue Helfer_innen für den Katastrophenschutz

Erstmals haben wir vom 21. bis 23. September eine Helfergrundausbildung für den Fachdienst Wasserrettung im Katastrophenschutz durchgeführt. Aufbauend auf die "Basisiausbildung Einsatzdienste" der DLRG, wurden hier spezifische Inhalte wie rechtliche Grundlagen, Arbeitsschutz, Strukturen oder Hochwassereinsatz, erarbeitet.

Auf dieser Grundlage kann nun weiter an der spezifischen Ausbildung für eine Bootsgruppe gearbeitet werden, die wir gemeinsam mit der DLRG Glückstadt e.V. aufstellen wollen.

Dienst an der Lohmühle beendet


Mit der Übergabe von zwei neuen Rettungsgeräten konnte am 02. September die Saiosn 2018 an der Lohmühle beendet werden.

Mit 1230 ehrenamtlichen Stunden, war dieser Sommer arbeitsreicher, als die Jahre 2016 und 2017 zusammen.

Die Sparkasse Westholstein hatte mit 800,00€ für die Beschaffung eines aufblasbaren Rettungsbrettes gesorgt, das uns nun auch im Winter eine regelmäßige Ausbildung ermöglicht.

Aus den eigenen Reihen kommt ein Rettungskajack, das durch die Spende der Aufwandsentschädigung eines unserer Retter beschafft werden konnte.

Als Dank für das Engagement gab es noch anerkennende Worte von Dieter Thara, dem 1. stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Hohenlockstedt und dem Filialleiter der Sparkasse, Herrn Jan Piening.

Retten an der Ostsee


Jeden Sommer engagieren sich die Retter_innen der DLRG Itzehoe am "Strand" der Lohmühle und setzen sich für die Sicherheit der Badegäste ein.

Als wenn das nicht schon genug wäre, verschlägt es viele auch noch an Nord- oder Ostsee. Im sogenannten "Zentralen Wasserrettungsdienst-Küste" werden dabei ehrenamtliche aus dem gesamten Bundesgebiet eingesetzt.

Nachdem Itzehoer_innen zu Saisonbeginn schon zwei Wochen in Travemünde für Sicherheit gesorgt hatten, ging es in der ersten August Woche an den Strand von Bliesdorf.

Gemeinsam mit Retter_innen aus Elmshorn, NRW und Brandenburg wurde hier eine einsatz- und lehrreiche Woche verlebt.

Schon um 7.30 Uhr begannen die Tage mit einem gemeinsamen Frühstück, gefolgt von einer Dienstbesprechung und der Reiningung der Unterkunft. Um 9.00 Uhr musste dann der Hauptturm besetzt seien auf dem es dann meist eine theoretische Ausbildungseinheit zum Beispiel zu Kommunikation oder Einsatzabläufen gab.

Je nach Betrieb wurde dann ein Außenturm besetzt und bis 18.00 Uhr die Wasserfläche überwacht und Badegäste über sicheres Verhalten informiert.

Bevor es im Anschluss zum gemeinsamen Abendessen ging, hat sich die Crew selbst ins kühle Nass der Ostsee gestürzt und die Station wieder aufgeklart.

Wer sich an als Retter_in engagieren möchte, findet hier mehr Informationen. Die passende Ausbildung gibt es bei uns.